One Solution. Worldwide.

Interne Hinweisgebermeldestelle

Datenschutz - schwarze Würfel mit blau leuchtendem Paragraphen Symbol liegen auf einer schwarzen Computertastatur mit ebenfalls blau leuchtenden Buchstaben

Interne Meldestelle der SIEBTECHNIK GmbH nach dem Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG)

Hinweisgeberstelle

Am 2. Juli 2023 ist das Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) in Kraft getreten. Ziel des HinSchG ist der Schutz von Personen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit Informationen über Rechtsverstöße erlangt haben und diese melden. Das Gesetz verbietet jegliche Benachteiligung gegenüber hinweisgebenden Personen (sogenannten Whistleblowern) und verpflichtet darum Arbeitgeber mit mindestens 50 Beschäftigten, sichere Kanäle für die Meldung von Verstößen einzurichten (interne Meldestellen).

Zu diesem Zweck haben wir eine interne Meldestelle eingerichtet, zu der Sie vertraulich Kontakt aufnehmen können.

Wer kann Verstöße melden?

Die Meldestelle steht allen Beschäftigten und sonstigen Personen offen, die im Zusammenhang mit ihrer beruflichen Tätigkeit in unserem Unternehmen über Verstöße Kenntnis erlangt haben. Auch ehemalige Beschäftigte sowie Bewerberinnen und Bewerber können sich an die Meldestelle werden.

Welche Verstöße können gemeldet werden?

In den Anwendungsbereich des HinSchG fallen Rechtsverstöße im Sinne des § 2 HinSchG. Dazu zählen unter anderem:

  • Straftaten, beispielsweise Korruption, Diebstahl, Betrug,
  • Bußgeldbewehrte Verstöße, wenn die verletzte Vorschrift dem Schutz von Leben, Leib oder Gesundheit oder dem Schutz der Rechte der Beschäftigten oder ihrer Vertretungsorgane dient (z.B. Vorschriften aus den Bereichen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes, Verstöße gegen das Mindestlohngesetz, usw.)
  • Verstöße gegen Vorschriften des Umweltrechts, des Strahlenschutzes und der kerntechnischen Sicherheit
  • Verstöße gegen Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und der Vertraulichkeit der (elektronischen) Kommunikation und zur Sicherheit in der Informationstechnik
  • Verstöße gegen Regelungen in Vergabeverfahren
  • Äußerungen von Beamtinnen und Beamten, die einen Verstoß gegen die Pflicht zur Verfassungstreue darstellen.

Informationen über privates Fehlverhalten fallen nicht unter das HinSchG.

Kontakt zur internen Meldestelle

Mit den Aufgaben der internen Meldestelle nach § 14 Abs. 1 HinSchG  haben wir Herrn André Kamitz, zu erreichen über Hinweisgeberstelle(at)stafag.com betraut. Die interne Meldestelle ist alternativ auch Montag bis Freitag zwischen 8:00-16:00 Uhr unter der Telefonnummer 0208 5801 461 zu erreichen. Ausgenommen sind bundeseinheitliche Feiertage und Feiertage in Nordrhein-Westfalen.

Die Meldestelle wahrt die Vertraulichkeit der Identität der hinweisgebenden Person, der Personen, die Gegenstand einer Meldung sind und der sonstigen in der Meldung genannten Personen. Die Identität wird grundsätzlich nur den Personen bekannt, die für die Entgegennahme der Meldungen oder das Ergreifen von Folgemaßnahmen zuständig sind, sowie dem bei der Erfüllung dieser Aufgaben unterstützenden Personal (§§ 8,9 HinSchG).

dunkle Weltkarte mit weißem Text "One Solution. Weltweit." Es gibt hervorgehobene Verbindungen zwischen vielen Orten der Welt, alles ist global verbunden

SIEBTECHNIK TEMA on site

Find the right contact for your region.

How can we help you?

We have the right solution for every task. And if not, we’ll work with you to find one. Get in touch with us!

Our specialists will be happy to advise you individually on site or remotely, and are available to answer any questions you may have. Send us a message using our

contact form

© 2024 - SIEBTECHNIK TEMA GmbH
Write e-mail Downloads