One Solution. Worldwide.

Gaspyknometer in automatisierten Produktionsprozessen

Warum ist der BULKINSPECTOR in Produktionsanlagen die erste Wahl?

Industrial plants from the inside, pipelines, conveyor belts, machines, in subdued light

Geräte, die in Produktionsanlagen, Produktionsstraßen oder an Förderbändern Online-Messungen durchführen, stehen meist in sehr rauer Umgebung. Schall, Staub, Hitze, Kälte, Schmutz oder Feuchtigkeit sind nur einige der Herausforderungen, denen sich ein solches Gerät stellen muss.
Keines der bisher am Markt verfügbaren Pyknometer ist ohne weiteres dafür geeignet.

Konventionelle Pyknometer – hoher Aufwand und Kosten

Der Aufwand und die Kosten für eine Umsetzung eines solchen Projektes wären hoch. Für jedes Standard-Gaspyknometer wäre es notwendig, hermetische Einhausungen und spezielle Schutzmaßnahmen in den Anlagen vorzusehen. Darüber hinaus hätte das Wiegen sowie das Befüllen der Pyknometer über einen Roboter zu erfolgen. Dieser Roboter müsste u.a. in der Lage sein, die Messkammer der Pyknometer absolut gasdicht zu verschließen. Da die Standard-Pyknometer über ein Gewinde- oder Bajonettverschluss verfügen, würde dies durch Drehbewegungen erfolgen, eine weitere Hürde für ein solches Projekt, denn das hieße, am Greifer des Roboters wäre eine zusätzliche Drehachse zu integrieren.

Warum sind diese Probleme beim BULKINSPECTOR nicht vorhanden?

Da es sich bei unserem BULKINSPECTOR um ein in sich geschlossenes System handelt, entfallen all diese Probleme komplett. Schall, Staub, Hitze, Kälte, Schmutz oder Feuchtigkeit machen ihm nichts aus.

Das isolierte Stahlgehäuse ist weitestgehend unempfindlich gegen äußere Einflüsse. Die Zuführung der Proben kann durch Fördergeräte, wie eine geschlossene Schwingförderrinne, erfolgen. Auf diese Weise können Verunreinigungen der Probe ausgeschlossen werden.
Da das Wiegen ebenfalls innerhalb des BULKINSPECTORS stattfindet, können auch hier Fremdeinflüsse nahezu ausgeschlossen werden. Darüber hinaus ist die hochpräzise Wiegezelle gegenüber Schwingungen unempfindlicher als gängige Standard-Waagen.
Die Temperatur innerhalb des Gerätes wird mittels eines Peltier Elements konstant gehalten, daher nehmen Hitze oder Kälte ebenfalls keinen Einfluss auf das Messergebnis, selbst solche Werte wie der sich stetig ändernde Luftdruck verfälschen das Messergebnis nicht.

Somit ist das BULKINSPECTOR Gaspyknometer gleichermaßen für Labor und raue Prozessbedingungen geeignet.

Überblick über den Aufwand der notwendig ist um ein Standard-Pyknometer in einen automatischen Prozess einzubinden

Eine Übersicht darüber, warum es deutlich einfacher ist den BULKINSPECTOR in einen automatischen Prozess einzubinden

BULKINSPECTOR gas pycnometer - front view, closed, without mobile control unit
3D graphic of the interior view, showing the handling device, the measuring unit, the weighing device and the unloading unit.
The handling device places the filled sample container on the integrated scales for the automatic weighing process
Interior view of the pycnometer. The handling device automatically removes the selected measuring cup size from the holding device
Innenansicht des Pyknometers. Das Handhabungsgerät entnimmt automatisch die gewählte Messbechergröße aus der Haltevorrichtung

SIEBTECHNIK TEMA on site

Suchen Sie hier den passenden Kontakt für Ihre Region.

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Wir haben für jede Aufgabe die richtige Lösung. Und wenn nicht, finden wir gemeinsam mit Ihnen eine. Sprechen Sie uns an!

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne individuell vor Ort oder Remote und stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung. Schreiben sie uns eine Nachricht über unser

Kontaktformular

© 2024 - SIEBTECHNIK TEMA GmbH
E-Mail schreiben Downloads